Monate: Juli 2010

Elfter Wiki-Wednesday am 28.07.2010

Es ist wieder soweit: Zum elften Mal trifft sich die Stuttgarter Gruppe des Wiki-Wednesday, los geht es um 18 Uhr bei uns im Raum 2.40. Beim Treffen diese Woche wird es wieder kurze Berichte zu vergangenen Veranstaltungen und aktuellen Themen geben (Wikisym!, Wikimania!, Enterprise 2.0 Conference in Boston! – es sollte genug Interessantes geben). Alle Interessenten sind herzlich willkommen, der Eintritt ist wie immer frei.

Spring Forward – Review Information Evening, Stuttgart, 13.7.2010

Author: Michelle Hunter Tuesday 13 July, a small, elite group of women met to find out more about the Spring Forward career development programme from the UK. Despite the heat, we all gathered over a glass of nearly cold rosé wine and enjoyed the ambience in the welcoming rooms of coworking0711.  At the agreed time, we hooked up via skype with Sue Hewitt in her office in Cumbria while we in Stuttgart sat around the computer. Sue briefly explained the set up of the programme: 2 workshops over 3 months. The first workshop of 2 days with the follow up workshop usually of 1 ½ days. We asked what were some of the issues raised in previous programmes. Significantly, individuals face barriers to their progression at work, such as: Difficulties with talking to the boss Being ignored in meetings Having one’s contributions overlooked Not getting recognition for positive or important things achieved at work Sue also explained that Spring Forward can benefit you if you are self employed, a solo-preneur or running a small business. …

Flirten lernen?

Ja! Ganz richtig gelesen. Dank gleck’s und dem Trainer Rainhold Karrer könnt ihr bei uns das Flirten lernen. Nach dem Improvisationstheater bietet dieser Kurs wiederum eine Möglichkeit, das Miteinander und Aufeinanderzugehen und -eingehen zu erlernen. Das ist nicht nur für eine Partnerschaft interessant und wichtig, sondern hilft sicher auch im Alltag oder Geschäft beim Umgang mit Kunden/Auftraggebern und/oder Coworkern. Flirten ist nicht „Anmachen“ oder „Abschleppen“. Flirten ist vielmehr der aufmerksame Umgang mit unserem Gegenüber. […] Daher geht es im Flirt-Training von …gleck´s nicht um ausgefeilte Sprüche und coole Posen, sondern vielmehr um eine positive Selbst- und Fremdwahrnehmung, und um eine Offenheit dem anderen, sich selbst und der Situation gegenüber. Der Kurs findet am 20. und 21.8.2010 bei uns statt und die Teilnahmegebühr beträgt 119,- EUR. Es gibt Frühbucherrabatt und Ermäßigung für unsere Coworker. Alle Details findet ihr bei gleck’s. Wir freuen uns auf viele neugierige Teilnehmer. Update 20.08.10: Der Kurs musste leider abgesagt werden. Aber im Oktober wird es voraussichtlich einen neuen Termin geben.

Prinzessin Häberle – Akademie für bessere Werbung

Am 22.07.2010 ab 18.30 Uhr wird uns Kerstin Sturm zeigen, wie wir selbst Werbe Know-how aufbauen und einsetzen können, um unser eigenes Geschäft professionell zu vermarkten. Folgende Themen werden behandelt: Ideen entwickeln: einfach wirken ist ganz schön schwierig. Sinn und Unsinn: welches Werbematerial überzeugt? Überzeugend sympathisch: die Tonalität. Bilder lesen: das Motiv guter Werbung Erfolg beginnt im Kopf: starke Headlines. Texte gucken: schreiben für das Internet. Gedruckte Texte: in jedem Format mit Format Alle Interessenten sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei, für Getränke zum Selbstkostenpreis wird gesorgt. Bei Fragen oder Anregungen vorab bitte jederzeit bei uns (coworking.stuttgart@gmail.com) oder direkt bei Kerstin (post@kerstinsturm.de) melden.

Vom Coworking-Effekt

Vier Monate nach der Eröffnung kommen nun auch so langsam die Coworking-Effekte zustande. Da ich (Felicia) bisher noch sehr einsam mit meiner Dissertation beschäftigt war, hat es mich sehr gefreut, dass vor kurzem neue Coworker bei uns aufgetaucht sind, die sich zufällig auch mit meinem Forschungsgebiet auskennen und dazu die notwendige Neugier und Bereitschaft zum Austausch mitgebracht haben. Herzlichen Dank Sebastian für Dein Feedback und herzlichen Dank Albert für den interessanten Austausch! Und auch die „kritische Masse“ und Mischung an Coworkern und Interessenten wird erreicht, die zusammen etwas Neues auf die Beine stellen können: So kam eine Schmuckdesignerin zu uns, die im Herbst eine Schmuckvernisage bei uns veranstalten möchte. Zufällig haben wir in unmittelbarer Nachbarschaft eine Modedesignerin (Label Paula Popp) und so haben wir kurzerhand die zwei Designerinnen zwischen Tür und Angel miteinander in Verbindung gebracht. Mit dem Ergebnis, dass die Schmuckvernisage möglicherweise mit einer Modeschau ergänzt wird und die Models neben Paula Popps Kleidern auch schöne Schmuckstücke tragen werden. Genau das sind die Synergie-Effekte, die wir uns wünschen und von denen es hoffentlich noch …

Terminhinweise

wir wollen euch gerne auf die nächsten anstehenden Termine in unserem Space hinweisen: König Fussball regiert die Welt, wir werden das Halbfinale der WM am Mittwoch um 20.30 Uhr bei uns in der Lounge schauen und laden euch und Freunde herzlich ein. Und das Finale können wir auch gerne bei uns anschauen. Weiter geht es dann nächste Woche mit folgenden Terminen: Am Dienstag, den 13.7., gibt es eine Veranstaltung von Michelle Hunter von keeptraining. Sie lädt ein zum „spring forward“ Impulsabend, an dem sie dieses Programm (the personal & career development programme for management-level women) vorstellen wird. Um Anmeldung wird gebeten, siehe: http://blog.coworking0711.de/2010/06/15/invitation-to-spring-forward-impulsabend-13-07-2010/ Am Mittwoch, den 14.7., trifft sich bei uns erstmalig die PHP Usergroup. Es wird einen Vortrag zum Thema Apache-Webserver geben. Die Treffen finden dann regelmäßig immer am zweiten Mittwoch eines Monats statt. http://blog.coworking0711.de/2010/06/30/treffen-der-php-usergroup-stuttgart-am-14-07-2010-um-19-uhr/ Und am Donnerstag, den 15.7. , laden wir euch wieder zu unserem gemeinsamen Lounge-Abend ein. Wir können wieder Pizza bestellen (oder etwas anderes), es gibt Getränke und für alle die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch. Außerdem möchten wir …