Coworking
Schreibe einen Kommentar

Pressemitteilung: 10 Jahre Coworking0711 – Vergangenes, Gegenwärtiges, Zukünftiges

Am 1. März 2010 eröffneten Felicia Copaciu und Harald Amelung mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung Stuttgarts ersten Coworking-Space. Erster Standort war das H7, das ehemalige Bahndirektionsgebäude. Seit August 2012 befindet sich Coworking0711 im Stuttgarter Westen nahe der S-Bahnstation Schwabstraße. Seit 2017 gibt es eine Außenstelle in Herrenberg, seit 2018 eine in Esslingen.

Das Konzept baut auf die Ideen der von Kalifornien ausgehenden internationalen Coworking-Bewegung mit den Grundwerten Offenheit, Kollaboration, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft und Zugänglichkeit auf und wurde gemeinsam mit einer Gruppe Interessierter realisiert.

In Gemeinschaftsbüros arbeiten Einzelunternehmer*innen, Freelancer, aber auch Angestellte, die Coworking0711 als Alternative zum Homeoffice nutzen, zusammen. Von IT-Fachleuten über Journalist*innen und Übersetzer*innen bis hin zur Krimiautorin reicht die Bandbreite der Kompetenzen, Menschen aller Kulturen arbeiten hier zusammen und tauschen sich aus.

„Gemeinschaft“ hat einen hohen Stellenwert. Gemeinsame Frühstücke und Mittagessen, Nutzerabende, gemeinsame Ausflüge, die Teilnahme an Firmenläufen und am Stadtradeln, aber auch Aktivitäten für den fachlichen und unternehmerische Austausch werden regelmäßig organisiert. Der innere Austausch wird durch Mastermind-Gruppen und gegenseitige Coachings unterstützt und gefördert.

Coworking0711 ist stark vernetzt in der nationalen wie internationalen Coworking Bewegung und in der regionalen Startup-Szene. Im Jahr 2015 fand die jährlich organisierte Coworking Konferenz & Barcamp in Stuttgart statt, die gleichzeitig zur Gründung der German Coworking Federation e.V. führte. Harald Amelung wird mit seiner Kompetenz in diesen Bereichen immer wieder als Experte zu Veranstaltungen eingeladen.

Für das Jubiläumsjahr sind verschiedene Aktivitäten geplant. Mit einem großen Fest, voraussichtlich im Mai, wollen sich Nutzer und Betreiber feiern. Eine Vortragsreihe rund um das Themengebiet Coworking / New Work / Innovation wird erarbeitet. Die Termine und Themen werden auf der Internetseite https://coworking0711.de/events eingestellt. Am Ende wird eine Festschrift erstellt, in der neben Beiträgen zu Entwicklung, Gegenwart und Zukunft von Coworking0711 auch Nutzer zu Wort kommen und Abstracts der Vorträge veröffentlicht werden. Den Anfang der Jubiläumsveranstaltungen macht die Vernissage „Variationen in Tusche“ der drei Künstlerinnen Hilke Niemeyer, Traudel Spreter, Nicole Dzen-Sigel (Freitag, 20. März 2020, 18.30 Uhr).

Ideen für die weitere Entwicklung gibt es genug: neue Außenstellen in der Region Stuttgart; es gibt erste Gespräche über eine Kooperation für Angebote zur Kinderbetreuung; eine Stärkung der nationalen und internationalen Vernetzung, so dass es mit einer Mitgliedschaft bei Coworking0711 auch möglich ist, andere Coworking Spaces in Deutschland und weltweit inklusiv mit zu nutzen; und vieles anderes mehr.

Ausführliche Informationen über Coworking0711 unter https://coworking0711.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.