Coworker, Stuttgart
Schreibe einen Kommentar

User von Coworking0711 XXXV: Sunga Seo

In unregelmäßigen Abständen interviewen wir User von Coworking0711 und stellen sie hier kurz vor. Heute: Sunga Seo

Wer bist du und womit beschäftigst du dich?

Ich bin Sunga Seo und „International“ ist mein Markenzeichen also „Personal Brand“.
Ich bin in Südkorea geboren und aufgewachsen – und habe in Seoul und Vancouver, Kanada, studiert und in Korea, Frankreich und Deutschland viel internationale Erfahrung gesammelt. Seit 2006 bin ich in Deutschland.

Meine Deutschkenntnisse und Sprachkenntnisse waren vor meiner Ankunft in Deutschland 2007 noch nicht vorhanden. Jetzt genieße ich mein berufliches und privates Leben in Deutschland in vollen Zügen, nachdem ich ausgezeichnete Deutschkenntnisse erworben – und viele europäische Kulturen kennengelernt habe.

Ich bin wegen der Arbeit nach Deutschland gekommen, weil ich Arbeitserfahrung im Ausland sammeln wollte. In Deutschland habe ich für die gleiche Firma (eine globale IT-Firma) gearbeitet, wie in Südkorea.

In meiner Firma war ich im Bereich strategische Marketingplanung zuständig. Zuerst für mittelständische – und danach auch für die großen Konzerne in der DACH-Region (Deutschland/Österreich/Schweiz).

Nach ca. 10 Jahren Deutschland habe ich ein berufsbegleitendes Studium angefangen, weil ich mich für Technologie und Innovationsmanagement interessiert habe. Bei diesem Masterstudium habe ich mich „absichtlich“ für den Deutschen Lehrgang entschieden, um die deutsche Sprache und Kultur näher kennen zu lernen. Das Thema meiner Abschlussarbeit war „Personal Branding – Erfolgsfaktor der Gestaltung der beruflichen Laufbahn“.

Das Masterstudium war für mich sehr herausfordernd. Es gab viele Vorlesungen, die jeweils eine Klausur, eine Präsentation und eine Hausaufgabe gleichzeitig beinhalteten. Und das alles neben der Vollzeitarbeit und in deutscher Sprache! Ich halte die Entscheidung für das Studium allerdings immer noch für richtig.

Gelegentlich habe ich auch Vorträge als Mentorin bei einer Veranstaltung, die von KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency) organisiert wurde, gehalten.

Bei TEDx Stuttgart habe ich auch einen Vortrag gehalten und über meine Erfahrungen in Deutschland berichtet.

Ich habe auch eine Facebook-Gruppe namens „koreanische Arbeitsgruppe in Deutschland / 독일직장인 모임“ gegründet und mittlerweile sind dort über 800 Mitglieder beigetreten.

Seit wann bist du im Coworking0711?

Seit Juli 2020.

Wie oft kann man dich da treffen?

Ich bin von Anfang an fast jeden Tag im Coworking0711. Hier schreibe ich derzeit ein Buch, das im Jahr 2022 zuerst in Korea veröffentlicht wird. In dem Buch geht es um meine Erfahrungen, die ich in 15 Jahren Deutschland bei der Arbeit – und auch privat sammeln durfte.

Warum bist du im Coworking0711 und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Ich arbeite im Coworking0711 wegen der Disziplin. Zuhause habe ich die nicht. Aufmerksam geworden bin ich auf das Coworking0711 durch eine andere Coworkerin, die ich kenne. Sie heißt Peggy.

Wo kann man dich treffen, wenn du nicht im Coworking0711 bist?

Ich liebe es auf der schwäbischen Alb zu wandern. Ich bin immer unterwegs. Sehr gerne gehe ich am Bärensee spazieren. Das ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region Stuttgart. Ich liebe den Bärensee. Rund um den Bärensee kenne ich jetzt schon fast jede Ecke.

Ich betreibe auch einen Blog. Da habe ich bereits ca. 100 Artikel über mein Leben und meine Erfahrungen in Deutschland gepostet. Diese sind auf Koreanisch geschrieben. Aber heutzutage ist es kein Problem das zu lesen. Es gibt so viele unterschiedliche Übersetzungsoptionen.

Hier ein Link zu meinem Blog:

https://blog.naver.com/suji-2288

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.