Alle Artikel in: Herrenberg

Das Crowdfunding für Coworking Herrenberg geht in die Verlängerung

So ein Monat geht schneller rum als gedacht. Und ich muss zugeben, dass Crowdfunding in einer kleinen Stadt wie Herrenberg wohl doch ein dickes Brett zum Bohren ist. Es bedarf wohl viel Erklärungs- und Überzeugungsarbeit 😉 Aber zuletzt hat das Projekt doch nochmal an Schwung gewonnen und diesen Anschub wollen wir jetzt nutzen. Darum wird die Kampagne nach Absprache mit Startnext bis 31. Oktober verlängert.

Warum Herrenberg einen Coworking Space braucht

Coworking ist weithin bekannt als Phänomen neuer, moderner Arbeitswelten und wird meistens in einem Atemzug mit Großstädten genannt. Nun aber gibt es konkrete Überlegungen, das Coworking-Modell nach Herrenberg zu bringen. Warum Herrenberg? Herrenberg ist ein spannendes Pflaster, um diese Form des Arbeitens auch im kleinstädtischen Umfeld auszuprobieren. Viele interessante Unternehmen sind in und um Herrenberg angesiedelt – große, namhafte Unternehmen und Agenturen genauso wie viele Kleine: Kreative, Freelancer, Kommunikations- und IT-Profis, die oft (notgedrungen) vom heimischen Arbeitszimmer aus ihre Kunden bedienen. Der S-Bahn-Anschluss wertet die Stadt ebenso auf wie der „Speckgürtel“ rund um das lokale Zentrum Herrenberg. Alles Punkte, die für Herrenberg als Coworking-Stadt sprechen!

Jetzt Crowdfunder für Coworking Herrenberg werden

Im Coworking Space arbeiten Selbstständige, Freiberufler, Kreative, Wissensarbeiter und Unternehmensgründer unabhängig voneinander zusammen. Auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis wird dir dein Arbeitsplatz und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Beim Coworking geht es um zwischenmenschlichen Austausch, um Gemeinschaften, die Werte und auch Güter teilen, um Offenheit, Kollaboration, Gründer- und Startup-Kultur. Wir wollen Coworking nach Herrenberg bringen und einen Space eröffnen.